Hyaluronsäure ist eine Substanz, die in allen lebenden Organismen zu finden ist. Als synthetisches Material, d. h. nicht-tierischen Ursprungs und damit frei von Allergenen, Erregern und Verunreinigungen, steht uns Hyaluron von verschiedenen Herstellern zur Verfügung. Ein Allergietest entfällt bei diesen injizierbaren Implantaten.

Behandlung
Die Präparate können ohne spezielle Betäubung eingebracht werden. Bei einigen Patienten wird ein Pflaster mit örtlichem Betäubungsmittel oder eine Kühlung mit Eis eingesetzt. Mit ultrafeinen Injektionsnadeln werden die Implantate gezielt in die entsprechenden Regionen eingespritzt. Ein Allergietest entfällt bei der Anwendung von Hyaluronsäure, da sie keine Fremdeiweiße enthält.

Behandlungsregionen
Das Gesicht ist sehr unterschiedlich strukturiert und je nach Muskelaktivität ist die Haut stärker oder schwächer beansprucht. Für jede Region und jeden Hauttyp gibt es unterschiedliche Präparate. Diesen Unterschied wird Ihr Arzt Ihnen genau erklären und mit Ihnen die optimale Lösung finden.

Folgende Falten können mit Restylane® behandelt werden:

  • Stirnfalten, Sorgenfalten
  • Glabellafalten, Zornesfalten, Konzentrationsfalten
  • Lachfältchen, Krähenfüsse, Augenfalten
  • Nasenfalten, Häschenfalten, Bunny lines
  • Nasolabialfalten
  • Oberlippenfältchen, Raucherfältchen
  • Marionettenfalten, runtergezogene Mundwinkel
  • Mentolabialfalten
  • Kinnfalten, Welliges Kinn, Pflastersteinkinn
  • Halsfalten

Weitere Indikationen zur Behandlung mit Hyaluronsäurepräparate sind:

  • Lippenvergrößerung
  • Lippencontourmodellierung
  • Verbesserung des Cupid bows
  • Abgesunkene Augenbrauen
  • Eingefallene Schläfen (Temples)
  • Eingefallene Wangen (Wangenaufbau)
  • Augenringe
  • Nasenrücken – Nasenkorrektur ohne OP
  • Ohrläppchen modellieren und auffüllen
  • Hängebäckchen korrigieren
  • Submandibular Linie begradigen (Lifting ohne OP)
  • Kinnvergrößerung

Nach der Behandlung
In den ersten 2 Stunden nach der Injektion sollte kein Make-up aufgetragen werden, um eine Verunreinigung der Einstichstellen zu vermeiden.

Nicht anders als bei der Behandlung mit anderen injizierbaren Implantaten handelt es sich prinzipiell um ein einfaches Verfahren. Die Erfahrung des behandelnden Arztes für den Erfolg ist jedoch auch hier von großer Wichtigkeit. Gemeinsam sollten Arzt und Patient einen Behandlungsplan erstellen, der individuelle Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt.

Resultate
Anfänglich können die behandelten Partien noch leicht geschwollen sein, nach einigen Minuten ist das Ergebnis jedoch gut zu sehen. Die vorher vertieften Falten sind eingeebnet oder weitgehend beseitigt. Konturen von Lippen, Wangen oder anderen Regionen sind wiederhergestellt oder hervorgehoben. Viele Patienten entscheiden sich ca. 6-12 Monate nach der Erstbehandlung für eine Auffrischung. Wiederholungen sind problemlos und in jeglicher Produktkombination beliebig oft durchführbar.

Erfahrungsberichte
Erfahren Sie was Patienten und Patientinnen über die Beratung und Behandlung bei uns berichten.

Preise
Die Kosten hängen von der gewünschten Region, Schwierigkeitsgrad der Behandlung und Injektionsmenge ab und werden pro Ampulle berechnet.